Tangoflohmarkt

Dass ich eine gewisse Affinität zum Thema Tango argentino habe, ist sicherlich nicht verborgen geblieben. Letztes Wochenende war ein privat organisierter Tangoflohmarkt in Frankfurt gewesen. Zum Glück war das auch der erste Tag mit Sonnenschein nach der langen Regenperiode. Neben dem Austausch mit anderen Tangotänzern suche ich vor allem Motive, die neben dem eigentlichen Tanz etwas mit dem Tango-Thema zu tun haben.

Tangoflohmarkt in Frankfurt

Das ist ja mal eine spannende Veranstaltung, dachte ich mir, als ich davon erfahren habe. Ein Flohmarkt, der sich nur um das Thema Tango dreht und dazu noch in einem kleinen idylischen Hinterhof. Klar, dass wir da vorbeigehen werden.
Nach dem Frühstück habe ich die Idee entwickelt, mich mehr mit den Schatten im Bild zu beschäftigen. Vor allem die Idee, ein Bild zu zeigen, in dem die Schatten die Geschichte erzählen, und die Personen, die sie erzeugen, eigentlich nicht oder kaum zu sehen sind, finde ich spannend.

Mit diesen Ideen im Kopf haben wir, Ulrike und ich, dann dort Bilder gemacht. Sie hat dort auch Bilder gemacht, die hier zu sehen sind. Was dabei herausgekommen ist, sieht man hier. Bestimmt nicht die künstlerisch anspruchsvollsten Fotos, aber die Idee werde ich auf jeden Fall weiter verfolgen.

So, und jetzt viel Spaß mit den Bildern:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.